Terms & Conditions

Allgemeinen Geschäftsbedingungen der MAURINO UG (haftungsbeschränkt)

§1 Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der MAURINO UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend „Verkäufer“) gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher (§ 13 BGB) oder Unternehmer (§14 BGB) (nachfolgend beides „Kunde“) über den Online-Shop der
MAURINO UG (haftungsbeschränkt), Franz-Knauff-Straße 30, 69115 Heidelberg
Geschäftsführer: Aydin Ince, Amtsgericht Mannheim HRB 723458
in ihrer zum Zeitpunkt Abschluss des Vertrages gültigen Fassung abgegeben haben. Abweichende Bedingungen erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, es wurde ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.
Verbraucher nach §13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
Unternehmer nach §14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§2 Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine unverbindliche Online-Präsentation. Erst durch das Anklicken des Buttons „Senden“ gibt der Käufer ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erfolgt eine automatisierte E-Mail unsererseits. Mit dieser Bestätigungsmail wird die Annahme des Angebots seitens des Verkäufers noch nicht erklärt. Daher kommt ein Vertrag erst zustande, wenn der Verkäufer das Angebot ausdrücklich annimmt oder die bestellte Ware versendet.

§3 Widerrufsbelehrung

§3.1 Verbraucher nach §13 BGB haben ein 14-tägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, MAURINO UG (haftungsbeschränkt), Franz-Knauff-Straße 30, 69115 Heidelberg, Tel.: 06221 6479182, E-Mail: info@onemaurino.com, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Anruf oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das beigefügte Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auf unserer Webseite www.onemaurino.com elektronisch ausfüllen und an uns übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware(n):
____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________
(Name der Ware(n), ggf. Bestellnummer(n) und Preis(e))

Ware bestellt am:
_____________________________
(Datum)

Ware erhalten am:
_____________________________
(Datum)

Name und Anschrift des/der Käufers/Käufer:
____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

_______________________________________
Unterschrift Kunde, Datum

§3.2 Der Käufer hat Beschädigungen und Verunreinigungen zu meiden. Der Käufer hat die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurückzusenden. Dabei kann der Käufer ggf. eine schützende Umverpackung verwenden. Wenn der Käufer die Originalverpackung nicht mehr besitzt, sorgt dieser möglichst mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

§3.3 Die in Paragraf 3.2 genannten Modalitäten sind keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts.

§4 Preise, Versandkosten, Zahlung

§4.1 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten.

§4.2 Die Versandkosten sind in unserem Online-Shop angegeben. Der Gesamtpreis einschließlich Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten wird nochmal im letzten Schritt der Bestellseite, bevor die Bestellung abgeschickt wird, angezeigt.

§4.3 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse (Überweisung), PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift. Weiterhin kann über den Anbieter Paypal per Lastschrift oder Kreditkarte bezahlt werden. Bei der Zahlungsart Lastschrift und Kreditkarte über den Anbieter PayPal ist keine Anmeldung nötig. Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal-Überweisung ist eine Anmeldung bei PayPal notwendig. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wird dem Käufer unsere Bankverbindung.

§5 Lieferbedingungen

§5.1 Die Lieferung erfolgt ab dem Lager des Verkäufers an die des Käufers bei der Bestellung angegebene Lieferadresse.

§5.2 Die Lieferzeit an Adressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland beträgt, sofern nichts anderes vereinbart wurde oder sich aus der Darstellung in unserem Online-Shop ergibt, ca. 1-3 Werktage.

§5.3 Bei einer Lieferung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und innerhalb Europas dauert die Lieferung 3-5 Werktage. Bei Lieferung ins außereuropäische Ausland ist die Lieferzeit abhängig von der Versandart und den örtlichen Gegebenheiten des Empfängers.

§5.4 Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Angaben zum Versand und der Zustellung lediglich voraussichtliche Angaben sind und keine verbindlichen Zusicherungen sind.

§5.5 Falls der Verkäufer ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant seine vertraglichen Pflichten nicht erfüllt, ist er dem Käufer gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In solch einem Falle wird der Käufer unverzüglich darüber informiert. Geleistete Zahlungen oder Gegenleistungen werden daraufhin zurückerstattet. Die gesetzlichen Rechte des Käufers bleiben davon unberührt.

§6 Eigentumsvorbehalt
Die bestellte und an den Käufer gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

§7 Transportschäden

§7.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so kann der Käufer solche Fehler sofort bei dem Zusteller reklamieren, und mit dem Verkäufer unter info@onemaurino.com Kontakt aufnehmen.

§7.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Käufers keinerlei Konsequenzen. Der Käufer hilft dem Verkäufer lediglich dabei, Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§8 Gewährleistungs- und Garantiebestimmungen

§8.1 Für die auf www.onemaurino.com angebotenen Artikel bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Gewährleistungsansprüche beträgt zwei Jahre, gerechnet ab Lieferung.

§8.2 Werden seitens der Verkäufer besondere Garantien ausgesprochen, bleiben die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche davon unberührt. Garantiezeiten verlängern sich durch eine Inanspruchnahme einer vom Verkäufer ausgesprochenen Garantie nicht.

§8.3 Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, unsachgemäßen Gebrauch (z.B. Fall, überhöhter Wassereinfall, Schlag) und mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung ausgenommen.

§8.3 Falls es zu Mängeln an einem Produkt kommen sollte, kann der Käufer dies reklamieren. Dabei ist die Rechnung der Reklamation hinzuzufügen.

§9 Mängelhaftung

§9.1 Liegt an der Kaufsache ein Mangel vor, treten dafür die gesetzlichen Vorschriften ein. Die Abtretung dieser Ansprüche des Käufers ist ausgeschlossen.

§9.2 Geschieht im Wege der Nacherfüllung eine Ersatzlieferung, ist der Käufer dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte, mangelhafte Ware innerhalb von 14 Tagen an den Verkäufer auf Kosten des Verkäufers zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat unter den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften Schadensersatz geltend zu machen. Die Verjährungsfrist beträgt zwei Jahre ab dem Tag der Lieferung.

§9.3 Ansprüche des Käufers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Davon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Käufers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die aus einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers resultieren. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig sind.

§9.4 Eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§10 Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die Kommission der Europäischen Union wird in Kürze eine Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten zur Verfügung stellen. Diese sog. „OS-Plattform“ soll Unternehmen und Verbrauchern helfen, Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Kauf- oder Dienstleistungsverträge, die über das Internet geschlossen wurden, außergerichtlich zu klären. Die OS-Plattform wird unter folgendem Link erreichbar sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr.“

§11 Geschäfte mit Kaufleuten

§11.1 Die Bestimmungen des Widerrufsrechts und Rücksendungen gelten nicht für Geschäfte mit Kaufleuten. Dafür gelten die gesetzlichen Vorschriften für Kaufleute.

§11.2 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des zuständigen Gerichtes der MAURINO UG (haftungsbeschränkt).

§12 Sonstige Bestimmungen

§12.1 Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt werden oder vom Verkäufer unbestritten sind.

§12.2 Machen es höhere Gewalten wie zum Beispiel eine Naturkatastrophe oder ein Streik, die Lieferung oder eine sonstige Leistung dauerhaft unmöglich, ist eine Leistungspflicht des Verkäufers ausgeschlossen. Bereits gezahlte Beträge werden vom Verkäufer unverzüglich erstattet.

§13 Teilunwirksamkeit
Sollten eine dieser Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinträchtigt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen werden diese durch solche ersetzt, in der sich die beteiligten Parteien bemühen, den angestrebten wirtschaftlichen Zweck zu erreichen.

§14 Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein, ihre Rechtswirksamkeit zu einem späteren Zeitpunkt verlieren oder sollte sich eine Lücke herausstellen, so wird hierdurch die Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen ansonsten nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.